ASI-Jahrestagung 2018 vom 30.09. - 03.10. in München
Wir gratulieren Philipp Giesemann zum ASI-Vortragspreis sowie Michaela Löffler zum ASI-Posterpreis; hier gelangen Sie zu den Preisträgern.

Unsere Sponsoren 2018 - herzlichen Dank - finden Sie an dieser Stelle.

Im Anschluss haben wir einige Schnappschüsse von der Jahrestagung hinterlegt, eine größere Auswahl an Schnappschüssen können Sie im Mitgliederbereich abrufen.

Das Tagungsprogramm ist an dieser Stelle verlinkt.

Ein herzliches Dankeschön an die Tagungsleitung und das lokale Organisationsteam rund um Florian Einsiedl, Anja Wunderlich, Michael Zech und vielen mehr für die gelungene Organisation und Durchführung.
Die diesjährige Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V. (ASI) fand vom 30. September bis zum 03. Oktober 2018 an der Technischen Universität München statt und wurde vom Team um Prof. Florian Einsiedl (Lehrstuhl für Hydrogeologie) organisiert. Mit 107 Teilnehmern wurden insgesamt 35 Vorträge und 31 Posterbeiträge diskutiert.

Schwerpunktthemen um die Stabilisotopenforschung waren in diesem Jahr:

• Hydrogeologie und Tiefengrundwässer,
• Boden - Pflanzen - Atmosphäre,
• Klima,
• Stoffkreisläufe und
• Isotopenmethoden.

Zum ersten Mal auf einer ASI Tagung wurden am Sonntagnachmittag bereits ein PhD-Workshop organisiert und Impulsreferate gegeben (Prof. Gerhard Gebauer, Prof. Karl Auerswald, Prof. Christoph Mayr), für den sich gut 20 Teilnehmer anmeldeten. Außerdem war der Montagvormittag durch Vorträge und Präsentationen von Firmen gestaltet, die einen neuen Einblick in Instrumente, Peripheriegeräte, Ausrüstung und Zubehör zur Isotopenforschung ermöglichten.
Blick ins Auditorium während einer Präsentation
Applaus bei der Verleihung des Vortragspreises
Schnappschuss von der Postersession
Einer der Höhepunkte des Konferenzdinners: Der Anstich des Bierfasses
© 2006, 2018 Arbeitsgemeinschaft Stabile Isotope e.V.
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.