Die Zeitschrift wurde 1965 von Justus Mühlenpfordt und Carl Friedrich Weiss als Isotopenpraxis in Leipzig gegründet und existiert 2022 im 58. Jahrgang. Der Impact-Factor (Thomson Reuters, Journal Citation Reports) liegt 2020 bei 1.675; im Fünfjahresbereich bei 1,721 (Stand 2020).

Also, liebe ASI-Mitglieder: fleißig in IEHS-Artikeln lesen (für ASI-Mitglieder liegt der Jahrespreis weiterhin bei 70 Euro) und im eigenen Manuskript zitieren. Es werden regelmäßig interessante Artikel freigeschaltet, so verlautet Taylor & Francis. Dann bitte zugreifen und verarbeiten! Schauen Sie auch immer wieder mal auf die Website von IEHS.

Auf der Website von T & F haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, auf der Homepage des IEHS-Journals neue Artikel noch vor der Veröffentlichung in der Printausgabe zuzugreifen - diese finden Sie gleich zu Beginn der Seite.


Editor: Dr. Gerhard Strauch, Fon: +49 341 2351985
Co-Editor: Dr Matthias Gehre, Fon: +49 341 2351361
Editorial Assistant: Heike Reichelt, Fon: +49 341 2351720
Wenn Sie links auf die Navigationsleiste klicken, erhalten Sie die Abstracts-Übersicht des jeweils aktuellen Jahrgangs und des Jahrgangs davor. Alle früheren Ausgaben (ab der Ausgabe 01-43 aus dem Jahr 2007) erreichen Sie durch Anklicken eines der nachfolgenden Buttons.

Hier gelangen Sie zur IEHS-Übersichtsseite bei Taylor & Francis.
Das Veröffentlichungsorgan des Vereins ist die Zeitschrift

Isotopes in Environmental and Health Studies

Sie wird vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ herausgegeben und im Verlag Taylor & Francis, Abingdon, Großbritannien, verlegt.

Isotopes in Environmental and Health Studies (IEHS) erscheint seit 2016 in sechs Zeitschriften/issues pro Jahr.

Die Neueinreichungen von Manuskripten erfolgt einerseits über den "submit an article" Schalter auf der website von IEHS durch Weiterleiten auf die Taylor & Francis login site. Eine zweite Möglichkeit besteht über das elektronische Portal "
HYPERLINK "http://mc.manuscriptcentral.com/gieh"Manuscript Central":
Unser Publikationsorgan Isotopes in Environmental and Health Studies
“All NEW submissions to Isotopes in Environmental & Health Studies should be submitted HYPERLINK "https://rp.tandfonline.com/submission/create?journalCode=GIEH"here via our new Submission Portal.”

Das Editorial Office gibt bekannt, dass es Änderungen in der Editorenschaft und im Editorial Board gegeben hat.

Dr Matthias Gehre ist der neue Co-Editor. Professor Krumbiegel arbeitet als Editor emeritus weiterhin im Journal mit.

Mit der Einführung von 7 Associate Editors (AE) soll der Breite an Isotopenanwendungen und neuen Techniken gerecht werden. Dadurch wird sich die Arbeit mit den reviewers verbessern.

Die neuen AEs sind:

Michael Böttcher, Bernhard Mayer, Henk Schierbeek, David Soto, Len Wassernaar, Beate Riebe, Erik Kerstel, Jianyao Chen, Ricardo Sanchez-Murillo.

Weiterhin hat sich das Editorial Board etwas verändert. Schauen Sie bitte einfach auf die IEHS-website.

Der Editor-in-Chief Gerhard Strauch empfiehlt neue Open Access Artikels aus den 57./58. Jahrgängen. Sie finden diese unten aufgeführt.

Einfach mal reinschauen!
Stable hydrogen and oxygen isotope abundance of major bottled water brands sold in the United Kingdom

Vasile Ersek, Jamie Sharples & William Thomas
Volume 58, 2022 - Issue 2
Decentralised ventilation efficiency for indoor radon reduction considering different environmental parameters

Diana Altendorf, Hannes Grünewald, Tze-Li Liu, Jörg Dehnert, Ralf Trabitzsch & Holger Weiß
Volume 58, 2022 - Issue 2
Assessing land use influences on isotopic variability and stream water ages in urbanising rural catchments

Jamie Lee Stevenson, Josie Geris, Christian Birkel, Doerthe Tetzlaff & Chris Soulsby
Volume 58, 2022 - Issue 3
Nutrient sources for offspring formation: diet–mother and mother–offspring isotope discrimination in domesticated gallinaceous birds

Kyle A. Cutting, Jay J. Rotella, Emma Grusing, James A. Waxe, Erika Nunlist & Bok F. Sowell
Volume 57, 2021 - Issue 6
Vol 57 (2021) -
Exploring the 2013–2018 degassing mechanism from the Pesje and Preloge excavation fields in the Velenje Coal basin, Slovenia: insights from molecular composition and stable isotopes

Tjaša Kanduč, Jerneja Sedlar, Rok Novak, Ivo Zadnik, Sergej Jamnikar, Timotej Verbovšek, Fausto Grassa & Janez Rošer
Volume 57, 2021 - Issue 6
Review Article

Assessment of multiple stable isotopes for tracking regional and organic authenticity of plant products in Hesse, Germany

Xenia Gatzert, Kwok P. Chun, Markus Boner, Robert Hermanowski, Rolf Mäder, Lutz Breuer, Andreas Gattinger & Natalie Orlowski
Volume 57, 2021 - Issue 3
Evaporation loss along the Calueque-Oshakati Canal in the Cuvelai-Etosha Basin (Northern Namibia): evidence from stable isotopes and hydrochemistry

Paul Koeniger, Josefina Hamutoko, Vincent E. A. Post, Matthias Beyer, Marcel Gaj, Thomas Himmelsbach & Heike Wanke
Volume 57, 2021 - Issue 1
Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.Hier klicken, um zum Seitenanfang zu scrollen.
Menu